Bürgerforum Stralau

Bürgerforum Stralau header image 1

Sitzungsprotokolle

Protokoll 19. Oktober 2023

Sonntag, 3. Dezember 2023

Bürgerforum Stralau – Protokoll des Treffens vom 19. Oktober 2023

Tagesordnungspunkte:

1. Treffen mit Max Kindler vom 26.09.2023
Am 26.09.2023 traf sich das Bürgerforum mit Max Kindler (Bezirksstadtrat Jugend, Familie, Gesundheit; CDU)
Bericht vom Treffen:
a. Stadtrat Kindler gab an, am 06.10. ein Treffen zur Zukunft der Jugendbegegnungsstätte zu haben. Er will uns berichten, wie die Auslastung der
Einrichtung ist und ob es Möglichkeiten gibt, lokale Angebote durchzuführen. Er verwies darauf, dass ehrenamtliche Helfer nötig sein werden. Dem Hinweis des Büfos, dass evtl. ein Träger wie E-Lok oder tjfbg ebenfalls Angebote schalten könnte, wollte er nachgehen.
b. Stadtrat Kindler will sich erkundigen, ob es die Möglichkeit gibt, Pausenhof und Sportplatz der Thalia-Grundschule zu öffnen.
c. Stadtrat Kindler informierte, dass Abstimmungen geführt werden, auf dem Gelände Alt-Stralau 63-67 ein Heim für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge (ca. 250 Plätze) zu
errichten. Er teilte die Ansicht des Büfo, dass dies lokale Angebote für Jugendliche noch dringlicher machen wird.
d. Stadtrat Kindler sagte zu, dass er Kontakte zur Polizei nutzen wird, um den
Straßenabschnitt vor der Thalia-Grundschule auf Geschwindigkeitsüberschreitungen
zu überwachen.

2. Alt-Stralau 63-67
Das Bürgerforum schreibt der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung (SenASGIVA) nach Anregung eines Anwohners, dass wir in den Planungsprozess der Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge mit einbezogen werden möchten. Grundsätzlich befürworten wir eine Integration der Jugendlichen in örtliche Strukturen und Angebote. Solche Angebote (Jugendcafé, Musik, Kunst, Werkstatt, Nachhilfe, etc.) sind derzeit jedoch auf Stralau kaum vorhanden, weshalb wir diese seit Jahren gegenüber Politik
und Verwaltung fordern. Der Bau eines Flüchtlingsheims für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge muss daher mit der Schaffung solcher Angebote einhergehen.

3. Coral-World
Dem Bürgerforum liegen Informationen zum aktuellen Stand vor:
– Eine öffentliche Präsentation wird vor dem Beginn der Bauarbeiten nicht stattfinden.
– Die Nutzung des Gebäudes soll 70% Museum und 30% Hotel sein.
– Das Hotel wird Richtung Bahngleise orientiert sein, eine Dachterrasse und voraussichtlich ein Restaurant besitzen.
– Das Museum soll der Bildung in den Bereichen Wasser, Umwelt, Forschung und Wissenschaft dienen und wird vom Veterinäramt kontrolliert.
– Die Parkanlage ist 24/7 öffentlich zugänglich und ausgestattet mit Bänken, Spielgeräten, Kiosk, Liegewiese, Toiletten, Biergarten.
– Das Pumpenhaus wird neben dem Kitagrundstück (HOWOGE) wieder aufgebaut.
– Die Pfahlgründung ist abgeschlossen, es folgen nun Tiefbau, dann Hochbau und Ausbau. Der Bau der Parkanlage wird erst begonnen, wenn der Hochbau fortgeschritten ist.

Nächstes Treffen: 28.11.2023, 19:30 Uhr im Urbayn

→ KommentierenKategorie: Aktuelles · Sitzungsprotokolle · Themen

Protokoll 22. August 2023

Sonntag, 3. Dezember 2023

Bürgerforum Stralau – Protokoll des Treffens vom 22. August 2023

Tagesordnungspunkte:

1. Alt-Stralau 63-67

Das Bürgerforum möchte in Erfahrung bringen, wie der Stand bei der Vergabe der Bebauung des Grundstücks Alt-Stralau 63-67 ist. Dazu wenden wir uns aktuell an den Stadtrat Florian Schmidt, sowie die Abgeordneten SvenHeinemann und Julian Schwarze.

2. Jugendarbeit auf Stralau

Stadtrat Max Kindler besucht am 26.09.2023 das Bürgerforum Stralau. Wir möchten insbesondere über die folgenden Themen mit ihm sprechen:

a. Aktueller Stand zur Nutzung der Jugendbegegnungsstätte Spreeinsel. Wie groß ist die Auslastung? Zu welchen Zeiten kann sie für Angebote geöffnet werden? Wird es Angebote für Jugendliche geben?

b. Aktueller Stand zu den Räumlichkeiten/dem Sportplatz der Thalia-Grundschule. Was sind die Pläne zur Öffnung für die Allgemeinheit? Wird das hintere Tor zum
Sportplatz dauerhaft geöffnet oder geschlossen sein?

c. Wird es in dem Neubauprojekt Alt-Stralau 63-67 Angebote für Jugendliche geben? Gibt es die Möglichkeit, das Jugendhaus E-LOK hierbei mit einzubeziehen?

d. Wird es eine Bürgerbeteiligung bei der Schaffung eines Kulturhafens auf Stralau geben (auch in Hinblick auf Angebote für Jugendliche)?

e. Kann die Abteilung für Jugend, Familie und Gesundheit zu einer Tempo-30-Initiative auf Stralau beitragen?

 

3. Bus 347

Dem Bürgerforum liegt eine Stellungnahme der BVG vor, warum aktuell die Busse der Linie 347 das Ostkreuz nicht anfahren können (siehe Extra-Aushang).

 

4. Aufforstung Fischzug
Das Bürgerforum hat bei dem Abgeordneten Sven Heinemann nachgefragt, ob die Berliner Wasserwerke bei der Wiederaufforstung der Bäume in der Straße Fischzug helfen können. Bislang liegt noch keine Antwort vor.

 

Nächstes Treffen: 26.09.2023, 19:30 Uhr im Café Urbayn.

→ 2 KommentareKategorie: Aktuelles · Sitzungsprotokolle · Themen

Protokoll vom 23. Mai 2023

Mittwoch, 7. Juni 2023

Tagesordnungspunkte:

  1. Alt-Stralau 63-67
    Aktuell ist unklar, wie die zukünftige Bebauung des Grundstücks aussehen wird.In der Ausschreibung von 2021 ist von einer bis zu sechsgeschossigen Bebauung und der teilweisen Nutzung für Kleingewerbe und Kultur die Rede.
    Offen sind Fragen zur übrigen Nutzung (Büros, Wohnraum) und dem Erhalt des alten Verwaltungsgebäudes.
    Nach unseren Informationen ist die aktuelle Lage die folgende:
    Im Vergabeverfahren hat die HOWOGE den Zuschlag bekommen, es wurde jedoch Einspruch eingelegt (wegen nicht ausreichender Berücksichtigung der Ausschreibung). Baustadtrat Florian Schmidt hat darauf ebenfalls einen Widerspruch gegen das Verfahren eingelegt und nun soll das Gelände womöglich „freihändig“ vergeben werden.Wir schreiben an Florian Schmidt, Sven Heinemann und Julian Schwarze mit der Bitte um Information, was der Stand des Verfahrens ist.
  2. Jugendbegegnungsstätte Spreeinsel
    Die Inhalte des Jugendhilfeausschusses vom 02.05.23 wurden besprochen. Aktuell gibt es im Bezirk kein Bestreben, die Nutzung der Jugendbegegnungsstätte grundsätzlich neu zu organisieren oder den Träger zu wechseln. Frank Vollmert (SPD) hatte diesbezüglich einen Antrag gestellt. Auf der Ausschusssitzung wurde man sich jedoch nur darüber einig, eine stärkere Öffnung der Einrichtung (z.B. am Wochenende oder im Außenbereich) zu prüfen.
    Wir fragen Bezirksstadtrat Max Kindler (CDU) nach weiteren Gesprächen zur Zukunft der Jugendarbeit auf Stralau.
  3. Angebote für Jugendliche auf Stralau
    Bezirksstadtrat Max Kindler hat zugesagt, sich über die Nutzung der zukünftigen Räumlichkeiten auf Alt-Stralau 63-67 für Jugendliche zu informieren.
    Über den Zugang zum Bolzplatz, zusätzliche Tischtennisplatten und ähnliche Angebote möchten wir mit Max Kindler ebenfalls ins Gespräch kommen.
  4. Verkehrsberuhigung Tunnelstraße-Alt-Stralau
    Aktueller Stand: Tempo 50 wird von der Stadt gefordert, da die Straße Teil des „übergeordneten Straßennetzes“ ist und der ÖPNV dort fährt.
    Bislang hat die Verkehrslenkung sämtliche Vorschläge zu einer Änderung der Geschwindigkeit abgelehnt. Mittlerweile haben sich die Zuständigkeiten bei der Verkehrslenkung jedoch geändert.
    Wir schreiben Senatorin Manja Schreiner (SenUMVK, CDU) unsere Argumente und die Historie unserer bisherigen Versuche mit der Bitte um Hilfe bei der Umwidmung der Straße hin zu einer 30er Zone.
    Wir erstellen außerdem eine Unterschriftensammlung für die Schaffung einer 30er Zone.

 

Nächstes Treffen: 27.06.2023, 19:30 Uhr im Urbayn

Der Juli-Termin entfällt. Im August findet dann wieder ein Treffen statt (22.08.2023).

→ 2 KommentareKategorie: Aktuelles · Sitzungsprotokolle · Themen

Protokoll vom 25. April 2023

Montag, 22. Mai 2023

Themen:

1. Besprechung der aktuellen personellen Situation im Bürgerforum.
Es gibt zu wenig Mitglieder für die zu bearbeitenden Themen und Aufgaben.
Das Bürgerforum möchte sich wieder aktiver gestalten, dazu wurde folgendes besprochen:
a) Festlegung, dass vorerst alle Treffen immer als „Stammtisch“ am vierten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr im Urbayn stattfinden (nächstes Mal am 23.05.2023)
b) Es sollen weitere Mitglieder geworben werden auf unserer Webseite im Schaukasten, auf Nebenan.de und evtl. in einzelnen Geschäften auf Stralau als Plakat und Flyer

2. Sammlung von Themen, die das Bürgerforum in 2023 weiterverfolgen will:
a) Jugendbegegnungsstätte
b) Wasserspielplatz
c) Freizeit- und Sportmöglichkeiten (Bolzplatz) auf Stralau (Sportplatz an der Thalia-Grundschule, Engelwiese, Stralauer Spitze)
d) Rummelsburger See
e) Öffentliche Infrastruktur (ÖPNV, Geschwindigkeitsbegrenzungen, A100, Fahrradwege)
f) Wiederaufforstung des Fischzugs und anderer Straßen
g) Entwicklung der Ecke Glasbläserallee/Alt-Stralau (Stralauer Vorplatz?)

3. Wir möchten von Baustadtrat Florian Schmidt erfahren, was die aktuellen Pläne für die Ecke Glasbläserallee/Alt-Stralau (Alt-Stralau 63-67) sind. Insbesondere dieses Thema soll uns auf unserem nächsten Treffen beschäftigen. Außerdem möchten wir das Thema Wasserspielplatz an der Spree (Höhe Alt-Stralau 10) wieder aufnehmen.

Nächstes Treffen: 23.05.2023 um 19:30 Uhr im Café Urbayn

→ KommentierenKategorie: Aktuelles · Sitzungsprotokolle · Themen